Wir vertreten die Leasing-Anliegen Österreichs!

Sie sind hier

Leasing ABC

A | B | C | D | E | F | I | K | L | M | N | O | P | R | S | T | U | V

Kalkulatorischer Restwert

Der kalkulatorische Restwert entspricht beim Full-Pay-out-Leasing immer einem Leasingentgelt.


Kaufoption

Kaufoption ist das Recht des Leasingnehmers, das Leasingobjekt am Ende der Vertragslaufzeit vom Leasinggeber anzukaufen. Bei Ausübung der Kaufoption durch den Leasingnehmer ist der Leasinggeber zum Verkauf des geleasten Objektes an diesen verpflichtet.


Kaution

s. Depot


KFZ-Leasing

Beim KFZ-Leasing erwirbt die Leasinggesellschaft als Leasinggeber ein Kraftfahrzeug. Die Auswahl der Marke und Type, die Wahl des Händlers und die Verhandlung über den Kaufpreis obliegen dem Leasingnehmer. Die Leasinggesellschaft steht dem Leasingnehmer dabei beratend zur Seite. Nach Erwerb des Fahrzeugs verleast die Leasinggesellschaft dieses an den Leasingnehmer. Abhängig von der vereinbarten Vertragsdauer wird das monatliche Leasingentgelt kalkuliert. Nach Beendigung des Vertrages bieten die Leasinggesellschaften meistens das Objekt zum Kauf an.


Kommunal-Leasing

Wenn eine öffentliche Körperschaft (Bund, Länder, Städte, Gemeinden) als Leasingnehmer auftritt, spricht man von Kommunal-Leasing. Gegenstand von Kommunal-Leasing können Immobilien wie z. B. Schulen, Kindergärten, und auch bewegliche Investitionsgüter wie z. B. Straßendienstfahrzeuge, Einrichtungen für Spitäler sein.