Wir vertreten die Leasing-Anliegen Österreichs!

Mehr erfahren

Wachstum durch Leasing

602.000 bestehende Leasingverträge in Österrreich

Mehr als jedes dritte Fahrzeug ist geleast

6,4 Milliarden Neugeschäftsvolumen Inland 2016

Bestellen Sie gratis Ihre Broschüre „Leasing in Österreich“

Die aktuelle Neuauflage (März 2017) der Broschüre „Leasing in Österreich“ ist eine umfassende Informationsgrundlage und bietet theoretische und praktische Einblicke in die Möglichkeiten von Leasing.

Interessierte und Schulen können diese downloaden und auch gratis als Lehrbehelf für den Unterricht anfordern.

 

 

 

Die österreichische Leasingbranche ist nach wie vor ein Wachstumsmarkt. Der heimische Leasingmarkt wies in den letzten 4 Jahren eine durchschnittliche Wachstumsrate von 7 Prozent per anno auf – auch in Zeiten sonst stagnierender Konjunktur. VÖL-Präsident Dr. Michael Steiner

Wussten Sie dass … ?

in der Schweiz seit 30 Jahren Kühe verleast werden? Sie haben richtig gelesen, ein kleiner Landwirt im Berner Oberland hatte bereits vor mehr als 30 Jahren eine originelle Idee: Warum nicht eine Kuh verleasen? Heute hat die Nachfrage nach dem Naturprodukt längst die Grenzen der Region gesprengt und wird auch von 9 Partneralpen angeboten. Seit 30 Jahren – oder besser gesagt – seit 30 Alpsommern – vermietet die Familie Wyler ihre Kühe. Waren es anfänglich vor allem Restaurantbesitzer, die von diesem Angebot Gebrauch machten. Während des Sommers verkauften sie den Käse vom letzten Alpsommer als Brettljausen, schnitten den Käse auf fürs Frühstücksbuffet und machten Sandwiches für die „Z’nünipause“ damit. Aller Käse, der im Herbst übrig blieb, wurde in der nächsten Saison als Hobelkäse verwendet und schmeckte, in Verbindung mit einer hausgemachten „Züpfe“, als rezenter Snack zu einem guten Glas Wein. Im Laufe der Jahre begannen sich auch Privatleute und Firmen für das Leasing zu interessieren. Sie leasten eine Kuh, besuchten mehrere Male im Sommer die Alp mit der Familie und Freunden und hatten auf November keine Probleme mit der Suche nach Weihnachtspräsenten mehr – Käse von der eigenen Kuh. Mit zunehmender Nachfrage nach echten Naturprodukten, die in einer intakten Umwelt handwerklich produziert werden, steigerte sich auch die Nachfrage nach der Miete einer eigenen Kuh. Wenn Sie nun auf den Geschmack gekommen sind und ebenfalls Ihre eigene Kuh leasen möchten, besuchen sie einfach die Homepage der Familie Wyler unter www.kuhleasing.ch

Anfragen und Beschwerden

Hier erhalten Sie:

  • Antworten auf Rechtsfragen zu Leasingverträgen
  • Allgemeine Informationen
  • Lösungsvorschläge für Leasingprobleme

Kontaktieren Sie mich per E-Mail und schildern Sie mir bitte Ihren Sachverhalt.

 

Referent für Recht
Alexander Knapp

Foto: Referent für Recht  Alexander Knapp