In Kooperation mit unseren Bildungspartnern informieren wir hier über Leasing-relevante Seminare und Fortbildungsmöglichkeiten.

VÖL-Mitglieder erhalten bei unserem Partner ARS 10% Rabatt auf den Seminarpreis! Bitte weisen Sie bei der Anmeldung auf Ihre Mitgliedschaft hin.

Leasing – Bilanz (UGB + IFRS) und Steuern

Die aktuellen internationalen Bilanzierungsmethoden machen ein laufendes Wissens-Update notwendig. Holen Sie sich die neuesten Informationen über aktuelle Entwicklungen des Steuerrechts, die für die Bilanzierung von Leasinggesellschaften Relevanz haben.

Ihr Programm im Überblick

  • Der Jahresabschluss von Leasinggesellschaften nach UGB – Wege und Irrwege der Leasingbilanzierung in Österreich
  • Grundsätze ordnungsgemäßer Bilanzierung von Leasinggeschäften beim Leasinggeber (nach UGB)
  • Derzeitige Bilanzierungspraxis in Österreich / Deutschland uvm.
  • Leasing und Steuerrecht – aktuelle Entwicklungen
  • Steuerliche Zurechnungsgrundsätze
  • Gegenüberstellung von traditioneller Bilanzierung und Barwertmethode
  • IAS / IFRS in Leasinggesellschaften mit besonderem Augenmerk auf dem Leasingstandard IFRS 16
  • Grundsätze der Rechnungslegung nach IAS / IFRS & Wesentliche Unterschiede UGB – IAS / IFRS
  • Standard IFRS 16 – Internationale Leasingbilanzierung
  • Die Änderungen im Überblick | Anwendungsbestimmungen

Interessant für

  • MitarbeiterInnen von Leasinggesellschaften (Finanz- und Rechnungswesen)
  • MitarbeiterInnen von Banken (Finanz- und Rechnungswesen)
  • SteuerberaterInnen
  • WirtschaftsprüferInnen
  • MitarbeiterInnen aus dem Beteiligungscontrolling

Termin & Ort: 06. März 2024 in Wien

Hier gelangen Sie zur Anmeldung

Geldwäscherei erkennen & abwehren

Sensibilisieren Sie sich für geldwäscherelevante Verhaltensmuster bei unseren Experten. Erwerben Sie das praktisch notwendige Wissen und erfahren Sie aus erster Hand alles über die aktuelle Rechtslage in Österreich und die gegenwärtigen Entwicklungen auf EU-Ebene.

Ihr Programm im Überblick

  • Aktuelle und künftige Anforderungen i. Z. m. FM-GwG und WiEReG aus Sicht der FMA
  • Entwicklungen und aktueller Stand der internationalen und europäischen Prävention von GW/TF
  • Geldwäsche als Rechts – und Reputationsrisiko
  • Überblick über die wesentlichen Sorgfaltspflichten gem FM-GwG
  • FMA Rundschreiben im Bereich der Prävention von GW/TF
  • Praxisfälle
  • Erkenntnisse aus der aktuellen Rechtsprechung
  • Der/Die Geldwäschebeauftragte
  • Customer Due Dilligence

Interessant für

  • Geldwäschebeauftragte
  • Führungskräfte und ausgewählte Sachbearbeiter in
  • Banken und Versicherungen
  • Wertpapierdienstleistungsunternehmen
  • Versicherungsvermittler | Rechtsanwälte, Notare
  • Wirtschaftstreuhänder, Steuerberater
  • Gewerbliche Buchhalter | Juweliere, Auktionshäuser
  • Finanzmarktaufsicht | Interessenvertretungen

Termin & Ort: 12. März 2024 in Wien

Hier gelangen Sie zur Anmeldung

Basiswissen Leasing

Setzen Sie sich mit allen Aspekten des Leasinggeschäftes auseinander. Erfahren Sie, welche Vor- & Nachteile Leasing als Finanzierungsalternative im Vergleich zu anderen Finanzierungsmöglichkeiten bietet, was geleast werden kann und welche Leasingmodelle marktüblich sind. Zentrale Rechtsfragen im Leasinggeschäft werden geklärt sowie Sonderformen (Sale & Lease Back, Mietkauf) und deren rechtlichen Besonderheiten aufgezeigt. Gestaltungsmöglichkeiten, Vertragsarten- & typen stehen ebenso im Blickpunkt wie die Auswirkungen von Leasing in der Bilanz des Leasinggebers und Leasingnehmers.

Ihr Programm im Überblick

  • Leasing im Überblick
  • Rechtliche und steuerliche Grundlagen
  • Kalkulation und Verbuchung von Leasing
  • Gegenüberstellung von Leasing und Kredit
    • Was Leasing von Kredit unterscheidet – beim Leasinggeber/Leasingnehmer
  • Gestaltungselemente von Leasingverträgen
  • Prävention von Geldwäsche-, Terrorismusfinanzierung
  • Hauptprozesse der Leasingabwicklung

Interessant für

  • Mitarbeiter von Banken, Leasinggesellschaften bzw. Versicherungen
  • Risikomanagement
  • Steuerberater
  • Unternehmensberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Rechtsanwälte
  • Finance Manager aus Unternehmen mit Investitionsbedarf
  • Vertriebsprofis aus der Kfz- und Investitionsgüterbranche

Termin & Ort: 11.-12. April in Wien

Hier gelangen Sie zur Anmeldung

Grundlagen der Nachhaltigkeit

Mission: Nachhaltige Zukunft. Wir haben einiges vor, wenn wir die Umwelt- & Klimaziele erreichen wollen. Der Handlungsdruck und die Umsetzungserfordernisse sind vor allem am Finanzsektor zu spüren. Denn die Finanzbranche spielt eine entscheidende Schlüsselrolle: Mehr Geld in eine umweltfreundliche Zukunft lenken. Stichwort: European Green Deal. Verschaffen Sie sich ein grundlegendes Verständnis für Nachhaltigkeit am Finanzmarkt. Beleuchten Sie den Weg zur größtmöglichen ESG-Transparenz und die Verpflichtung der Unternehmens- & Finanzproduktebezogenen Offenlegung.

Ihr Programm im Überblick

  • Von der ökologischen Krise zum European Green Deal: Die Welt ist voller Lösungen
  • Megatrend Nachhaltigkeit
  • Ursachen und Auswirkungen der Klima- und Nachhaltigkeitskrise
  • Risiken und Kosten für Wirtschaft & Gesellschaft
  • Schlüsselrolle des Finanzsektors in der Finanzierung der Klima- und Umweltziele
  • Die Antworten der Politik: Von der Implementierung der Klima- und Energieziele in Österreich bis hin zur EU-Taxonomie
  • Umweltmanagement als Chance – EMAS umsetzen (EMAS ist das EU ‚Eco-Management and Audit Scheme‘)
  • Wandel gestalten: Green Finance Alliance
  • Über Nachhaltigkeit berichten: Fit für die Zukunft

Interessant für

  • Geschäftsführer*innen
  • Banken
  • Versicherungen, Vermittler, Vermögensberater/Anlageberater
  • Fondsgesellschaften
  • Mitarbeiter*innen aus den Bereichen
    • Finanzierung, Reporting, Controlling
    • Treasury, Risikomanagement,
    • Compliance, Legal
    • Marketing
    • Investor Relations, Kommunikation und Vertrieb
    • Nachhaltigkeitsmanagement

Termin & Ort: 23. April 2024 in Wien und im Virtual Classroom

Hier gelangen Sie zur Anmeldung

IFRS 16 – Leasingbilanzierung

Informieren Sie sich umfassend über die Auswirkungen des Bilanzierungsstandards auf Bilanz, Ertragslage, Cashflow-Darstellung und Kennzahlen.

Ihr Programm im Überblick

  • Identifizierung von Bestandsverträgen, die dem IFRS 16 unterliegen
  • Welche Miet-, Leasing-, Pachtverträge fallen unter den Anwendungsbereich?
  • Bilanzierung bei Leasingnehmern
  • Ausnahmen von der Anwendung des IFRS 16
  • Modifikation von Verträgen und deren Auswirkungen
  • Sale and Leaseback-Verträge

Interessant für

  • Mitarbeiter des Rechnungswesens und des Controllings von Unternehmen mit Bestandsverträgen
  • Steuerberater
  • Wirtschaftsprüfer
  • Unternehmensberater

Termin & Ort: 14. Mai 2024 in Wien

Hier gelangen Sie zur Anmeldung