In Kooperation mit unseren Bildungspartnern informieren wir hier über Leasing-relevante Seminare und Fortbildungsmöglichkeiten.

VÖL-Mitglieder erhalten bei unserem Partner ARS 15% Rabatt auf den Seminarpreis! Bitte weisen Sie bei der Anmeldung auf Ihre Mitgliedschaft hin.

Jahrestagung: Leasing 2020

Sie wollen ein kompaktes und umfassendes Update zum Thema Leasing? Dann besuchen Sie unsere 2-tägige Jahrestagung!

Am ersten Tag erhalten Sie einen Überblick über aktuelle rechtliche Entwicklungen rund um das Thema Leasing. Holen Sie sich Ihr Update von anerkannten Experten und beantworten Sie damit all Ihre Zweifelsfragen.

Der zweite Tag dreht sich um aktuelle Steuer- und Bilanzierungsfragen. Behandelt werden u. a. Themen wie die internationale Rechnungslegung nach IFRS 16, Basel III und Basel IV sowie aktuelle steuerliche Aspekte des Leasings inklusive relevanter Praxisfälle.

Erhalten Sie von unserem hochkarätigen Referenten-Team die neuesten Informationen über aktuelle Entwicklungen und profitieren Sie von Erfahrungen aus erster Hand!

Ihr ARS Vorteil! 

  • Ihr Wissensupdate kompakt an zwei Tagen
  • Top-Experten aus der Branche
  • Frühbucherbonus € 100,– bis 01. März 2020 bei Buchung beider Tage
  • Tage getrennt buchbar

Termin & Ort: 22.April 2020 – 23.April 2020 in Wien

Grundlagen Finanzierung

Überblick über

  • die optimalen Finanzierungsformen und Strategien,
  • alle wesentlichen Finanzierungsinstrumente,
  • aktuelle innovative Finanzierungsansätze der Praxis.
Termin & Ort: 13.Mai 2020 in Wien

Lehrgang: Geldwäsche-Compliance

Auszug aus dem Programm – alle Details im Folder

  • Modul 1: Grundlagen der Geldwäsche-Compliance
    • Internationale und europäische Vorgaben und Zusammenhänge
    • Nationale Kooperationsmechanismen
  • Modul 2: Geldwäscherei erkennen & abwehren
    • Aktuelle und künftige Anforderungen iZm FM-GwG und WiEReG aus Sicht der FMA
    • Geschäfte, Kundengruppen und das politische Umfeld mit erhöhtem Geldwäsche- / Terrorismusrisiko
  • Modul 3: Terrorismusfinanzierung & Finanzstrafdelikte in der Compliance
    • Finanzstrafdelikte als Vortat zur Geldwäsche und wie der Verpflichtete auf Vortaten reagieren soll
    • Methoden und Hintergründe der Terrorismusfinanzierung
  • Modul 4: Risikoanalyse & Recherche für die Geldwäsche-Compliance
    • Risiko- und Gefährdungsanalyse
    • Effiziente Recherche im Compliance-Bereich in offenen Quellen (zB. Sanktionslisten mit unterschiedlichen Ergebnissen; Umgehung von Sanktionen, PRADO)

Die österreichische Rechtsordnung sieht in verschiedenen Gesetzen die Einrichtung verantwortlicher Personen zur ­Bekämpfung und Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung in Unternehmen vor. In dieser Funktion sind Sie für die Einhaltung der geldwäscherechtlichen Vorschriften zuständig und erste Anlaufstelle bei der Bekämpfung von Geldwäsche. Ihr Fokus liegt darauf, Ihr Unternehmen effektiv vor Risiken der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu schützen. Unsere Lehrgang macht Sie zum Geldwäsche-Compliance-Experten und rüstet Sie kompakt und praxisorientiert für die Herausforderungen Ihres Arbeitsalltages.

Verinnerlichen Sie die Grundbegriffe der Geldwäsche und informieren Sie sich über die neuen Geldwäsche-­Regelungen sowie die Änderungen, die sich daraus für Ihr Unternehmen ergeben. Weiters erhalten Sie das notwendige Rüstzeug und Praxiswissen um Geldwäsche- und Haftungsrisiken effektiv zu managen und wirksam im Unternehmen umzusetzen.

Unsere Vortragenden sind erfahrene Experten aus der Praxis, die Ihnen ihr umfangreiches Praxiswissen übermitteln und konkrete Empfehlungen für die Umsetzung mit auf den Weg geben. Holen Sie sich Antworten auf Ihre Zweifels­fragen und vergrößern Sie Ihr Netzwerk!

Freiwillige Prüfung & Zertifikat

Im Anschluss an die Seminarmodule ist eine Zertifizierung zum „Geldwäsche-Compliance-Experten” gem. Zertifizierungsschema P50 der Austrian Standards plus GmbH möglich.

Voraussetzung für den Prüfungsantritt ist der Besuch des gesamten Lehrgangs. Die Prüfungsgebühr beträgt € 220,– und fällt pro Antritt – unabhängig vom Ergebnis – an. Aus organisatorischen Gründen wird um verpflichtende Anmeldung zur Prüfung gebeten (Termine siehe letzte Seite).

Die Gültigkeit des Zertifikats beträgt 3 Jahre. Zur Aufrechterhaltung des Zertifikats ist ein Nachweis der Weiterbildung im Ausmaß von mindestens 8 Stunden pro Jahr innerhalb der vergangenen 3 Jahre zu erbringen sowie die positive ­Absolvierung eines Rezertifizierungsworkshops erforderlich. Wählen Sie für Ihre Weiterbildung aus unserem umfangreichen Seminar­programm auf www.ars.at!

Termin & Ort: 13.Mai bis 27. Mai 2020 in Wien

Die Module sind auch einzeln buchbar.